Meldung vom 02.10.2017

Jugendaktion im Monat der Weltmission

Jugendaktion 2017

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder


Die gemeinsame Aktion von Missio – Päpstliche Missionswerke in Österreich und Katholischer Jugend setzt sich für ein weltweit gerechteres Leben von Jugendlichen und einen fairen Handel ein.

Die Jugendaktion 2017 ist gestartet: Im Oktober, dem Monat der Weltmission, werden tausende Jugendliche in Schulen, Gemeinden und Pfarren die neuen, köstlichen Schokopralinen und sauren Bio-Fruchtgummitierchen anbieten und damit weltweit Jugendprojekte unterstützen.

Der Reinerlös aus dem Verkauf soll Kindern und Jugendlichen in Afrika, Lateinamerika und Asien bessere Lebensbedingungen ermöglichen, ihr Leben „fairändern“. So wird ein sicheres Heim für junge Opfer von Menschenhandel in Kenia sowie die Kinder- und Jugendarbeit im Flüchtlingscamp Mahama in Ruanda unterstützt, mit einem Medienbus für Schulkinder auf den Philippinen Aufklärungsarbeit gegen Menschenhandel betrieben, das Projekt „Träume bauen“ zur Gewaltprävention für Jugendliche in Kolumbien sowie Jugendarbeit zu den Themen „Nachhaltigkeit“ und „Fairness“ in Österreich unterstützt. All das wird bereits durch einen Beitrag von EUR 2,90 für eine Packung Schokopralinen und EUR 2,30 für eine Packung Bio-Fruchtgummitierchen möglich.

Ein fairer Genuss

Pater Karl Wallner, Nationaldirektor von Missio – Päpstliche Missionswerke in Österreich, wünscht sich, dass mit der Jugendaktion ein „Gewinn für alle möglich wird. Die Jugendlichen in den Ländern des Südens wachsen in großer Armut auf, aber in einem umso lebendigeren und reicheren Glaubensumfeld. Wir in Europa haben mehr Wohlstand, aber dafür größere Armut im Glauben. Was für eine Win-win-Situation wäre es, wenn beide das miteinander teilen, was sie im Überfluss haben!“

Auch der faire Handel wird unterstützt: der Kakao der Schokopralinen wird zu fairen Bedingungen direkt von KleinproduzentInnen bezogen. Zudem wurden sie in Österreich produziert. Die sauren Bio-Fruchtgummitierchen enthalten fair gehandelten Rohrzucker sowie natürliche Aromen und Zutaten aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

Der Katholischen Jugend ist dabei die Bildungsarbeit für Jugendliche besonders wichtig. „Mit der Jugendaktion wollen wir Jugendliche auf die Themen Globalisierung und Solidarität aufmerksam machen. Wir bringen Menschen auf den Geschmack solidarisch zu handeln“, erklärt Matthias Kreuzriegler, ehrenamtlicher Vorsitzender der Katholischen Jugend Österreich und ergänzt: „Viele Menschen hängen von unseren alltäglichen Konsumentscheidungen ab. Dafür wollen wir Bewusstsein schaffen, denn wir wissen, dass es in dem Bereich noch einiges zu tun gibt.“

Missio und die Katholische Jugend laden alle herzlich ein, bei der Jugendaktion mitzumachen, die Produkte zu kaufen bzw. zu verkaufen und damit Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Gemäß dem Motto: Wähle Deine Mission – FAIRändere die Welt!

Bildungsmaterialien zum Download, das Bestellformular – mit dem Sie ab sofort Produkte beziehen können-, Infos zum Projektablauf und Hintergründe zu den geförderten Projekten finden Sie hier

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 000 x 2 001
Jugendaktion 2017
3 000 x 2 001
Jugendaktion 2017
3 000 x 2 000

Zum Thema


Kontakt

Mag. Markus Andorf MA
Pressesprecher
Tel.: (+43) 1 / 513 77 22 DW 73
Mobil: (+43) / 676 955 41 98
presse@missio.at

Jugendaktion 2017 (. jpg )

Maße Größe
Original 3000 x 2001 3,6 MB
Medium 1200 x 800 126,8 KB
Small 600 x 400 35,7 KB
Custom x