Meldungsübersicht
9. August: Welttag der indigenen Völker der Welt
Mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein für jene Menschen, die seit Jahrhunderten unterdrückt, verfolgt und ausgebeutet werden: Das fordert Missio-Nationaldirektor Pater Karl Wallner zum Welltag der indigenen Völker der Welt. Der 9. August wurde von den Vereinten Nationen zu diesem Welttag erklärt. Gleichzeitig zählt dieses Anliegen zu den zentralen Themen der Amazonien-Synode im Oktober im Vatikan.
Appell an die gesamte katholische Kirche
Vergangenen Pfingstsonntag veröffentlichte Papst Franziskus seine Botschaft zum diesjährigen Weltmissions-Sonntag. Er betont darin besonders, dass Mission alle Getauften betrifft und dringend mehr Aufmerksamkeit in der katholischen Kirche braucht. Dabei spielen für den Papst die Päpstlichen Missionswerke eine entscheidende Rolle.
Papst-Harley für den guten Zweck
Eine speziell angefertigte Harley Davidson wird von Missio-Nationaldirektor Pater Karl Wallner und 15 „Jesus-Bikern“ aus Würzburg an Papst Franziskus übergeben. Der Papst wird sie signieren und segnen. Wallner: „Der Papst ruft uns immer dazu auf, originell in unseren missionarischen Aktivitäten zu sein.“
Reaktion auf Anschläge in Burkina Faso
Zweimal innerhalb von 24 Stunden wurden Katholiken in Burkina Faso in den vergangenen Tagen zu Opfern von islamistischen Anschlägen. Dies ist das erste Mal, dass die katholische Kirche direkt von Terroristen angegriffen wird, schreibt Missio-Projektpartner Abbé Adelphe Rouamba.
Vor-Ort-Berichte von den Zerstörungen des Zyklon „Idai“
Die Menschen im Süden von Malawi leben unter erbärmlichen Umständen, schreibt Bischof Martin Mtumbuka, Bischof von Karonga im Norden von Malawi, an Missio Österreich. Er hat ein Camp im Süden des Landes besucht, in dem Menschen „hausen“, die alles verloren haben und evakuiert worden sind.
Missio Österreich zum Weltwassertag am 22. März 2019
Milliarden von Menschen haben nach wie vor keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, das ist für Missio-Nationaldirektor Pater Karl Wallner eine „dramatische Fehlentwicklung“. Wasser ist Lebensgrundlage und Wasser muss ein Menschenrecht sein. Missio will diesen Beschluss der UNO konkret werden lassen mit dem Bau von Brunnen und Wasserleitungen, betont Wallner zum Weltwassertag 2019.
Weitere Meldungen laden

Grüß Gott in unserem Online-Presse-Center mit allen Meldungen und Downloads zu Missio Österreich und unseren Projekten.


ANMELDEN

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Mag. Markus Andorf MA
Pressesprecher
Tel.: (+43) 1 / 513 77 22 DW 73
Mobil: (+43) / 676 955 41 98
presse@missio.at